Da es ein paar Anfragen dazu gab möchte ich kurz informieren, wie wir die aktuelle Situation hier handhaben:

Als IT-Unternehmen und teilweise Betreiber entsprechender Infrastrukturen sind wir selbstverständlich schon lange Remote-Arbeitsfähig und HomeOffice kam hier auch in der Vergangenheit schon desöfteren vor, ohne dass es irgendjemanden aufgefallen wäre (einfach weil es z.B. aus organistorischen Gründen in dem Moment praktischer war). Insofern ist die aktuelle Situation was die Arbeitsfähigkeit angeht hier keine ungewöhnliche, nur für die Buchhaltung war bislang für viele Arbeitsvorgänge die Anwesenheit im Büro erforderlich. Das haben wir heute Vormittag geändert, so dass auch die Buchhaltung komplett Remote arbeiten kann (alles selbstverständlich mit den gleichen Sicherheitsstandards wie im Büro selber auch).

Im Momemt muss lediglich die Post aus dem Büro geholt werden. Das werden wir solange es die Situation erlaubt alle paar Tage machen, bitten aber um Verständnis wenn postalische Vorgänge länger brauchen (es gibt aber fast nichts, was man uns nicht als Scan oder wer es möchte auch als Fax schicken kann).

Per Mail und auch per Telefon sind wir normal erreichbar.

Von unseren Lieferanten (Server, Rechenzentrum) haben wir Rückmeldungen, dass diese sich ebenfalls entsprechend verhalten, so dass auch von dort entsprechende Unterstützung gesichert ist und der Betrieb quasi normal weiter laufen kann.

Bei Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn